Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Ausmaß und Effekte von Schulschließungen. Österreich im internationalen Vergleich (Extent and Effects of School Closures. Austria in International Comparison)
WIFO Research Briefs, 2021, (15), 11 Seiten
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Online seit: 21.12.2021 0:00
Die Maßnahmen gegen die COVID-19-Pandemie haben dazu geführt, dass Schulen in den meisten EU-Ländern (zum Teil) geschlossen wurden. Internationale Daten zu Schulschließungen zeigen, dass sich Österreich in der Anfangsphase der Pandemie ähnlich wie die meisten anderen untersuchten Länder verhielt. In der zweiten Phase zwischen September 2020 und Juni 2021 waren die Schulen jedoch vergleichsweise lange geschlossen, während andere Länder ohne weitere Schulschließungen durch die COVID-19-Pandemie kamen. Die internationale Literatur zu den Effekten von Schulschließungen zeigt mehrheitlich, dass Schulschließungen durch die COVID-19-Pandemie vor allem die jüngeren Schulkinder als auch die Gruppe der Schulkinder aus sozioökonomisch benachteiligten Haushalten besonders getroffen haben, sodass ein nachhaltiger Förderfokus auf diese Gruppen gelegt werden sollte. Für Österreich liegen bislang nur Befragungsbefunde zu den Auswirkungen von Schulschließungen vor. Nun gilt es, diese Erkenntnisse um standardisierte Leistungstests zu ergänzen, um das Förderstundenpaket gezielt und evidenzbasiert weiterzuentwickeln.
Forschungsbereich:Arbeitsmarkt, Einkommen und soziale Sicherheit
Sprache:Deutsch

Extent and Effects of School Closures. Austria in International Comparison
The measures against the COVID-19 pandemic led to the (partial) closure of schools in most EU countries. International data on school closures show that Austria behaved similarly to most of the other countries studied in the initial phase of the pandemic. In the second phase between September 2020 and June 2021, however, schools were closed for a comparatively long time, while other countries got through the COVID-19 pandemic without further school closures. Most of the international literature on the effects of school closures shows that school closures due to the COVID-19 pandemic particularly affected the younger schoolchildren as well as the group of schoolchildren from socio-economically disadvantaged households, so that a sustainable support focus should be placed on these groups. So far, only survey findings on the effects of school closures are available for Austria. Now it is important to supplement these findings with standardised achievement tests to further develop the package of support hours in a targeted and evidence-based manner.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung