Suche nach PublikationenErweiterte Suche

Detailansicht

Wirtschaftsaktivität in Österreich bleibt stark beeinträchtigt (Economic Activity in Austria Remains Strongly Impaired)
WIFO-Monatsberichte, 2021, 94(3), S.183-190
Online seit: 31.03.2021 0:00
 
Die heimische Wirtschaftsleistung schrumpfte im IV. Quartal 2020 und erholte sich auch in den ersten Wochen 2021 kaum. Privater Konsum und Exporte sind weiterhin deutlich schwächer als vor dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie. Im Dienstleistungsbereich und in der Konsumgütererzeugung bleibt die Stimmung zu Jahresbeginn skeptisch, wogegen der Investitionsgüterbereich vom Aufschwung der Weltwirtschaft profitiert. Die Inflation sank zuletzt und die Arbeitslosigkeit ist weiterhin hoch.
JEL-Codes:E32, E66
Keywords:Konjunkturbericht, Konjunkturprognose
Forschungsbereich:Makroökonomie und europäische Wirtschaftspolitik
Sprache:Deutsch

Economic Activity in Austria Remains Strongly Impaired
Domestic economic output contracted in the fourth quarter of 2020 and barely recovered in the first weeks of 2021. Private consumption and exports remain significantly weaker than before the outbreak of the COVID-19 pandemic. Sentiment in the services sector and in consumer goods production remains sceptical at the start of the year, whereas the capital goods sector is benefiting from the upturn in the global economy. Inflation fell recently and unemployment remains high.

Ihre Ansprechpersonen: Redaktionsteam

E-Mail: publikationen@wifo.ac.at

Tamara Fellinger

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung

Tatjana Weber

Tätigkeitsbereiche: Redaktion, Website, Publikationen, Abonnentenbetreuung