News – 08.02.2024

Österreichs Industrie verharrt in Rezession

WIFO-Konjunkturbericht vom Februar 2024

Die heimische Industrie befindet sich nach wie vor in der Rezession. Der WIFO-Konjunkturklimaindex für die Sachgütererzeugung hat sich zu Jahresbeginn zwar stabilisiert, notiert allerdings deutlich im negativen Bereich. Die beiden Teilindizes zur aktuellen Lage und zu den Erwartungen für die kommenden drei Monate legten nur minimal zu. Im Gegensatz zu den anderen Branchen wächst der Tourismus trotz der erheblichen Verteuerung von Hotel- und Restaurantdienstleistungen kräftig. Nach einer Unterbrechung im Dezember setzte
sich der Rückgang der Inflationsrate im Jänner fort.
Weiterlesen
News – 07.02.2024

Eine kurzfristige Prognose der Preisänderungen von Nahrungsmitteln und Getränken für Österreich

Policy Brief 1 zum Forschungsprojekt "Robuste Versorgungsketten in der Agrar- und Nahrungsmittelwirtschaft"

Auf der Basis eines neu entwickelten Prognosemodells für die Verbraucherpreise für Nahrungsmittel und Getränke erwartet das WIFO für 2024 einen durchschnittlichen Preisanstieg um 5¼% (2023 +11½%).
Weiterlesen
News – 30.01.2024

Verhaltene wirtschaftliche Entwicklung im IV. Quartal 2023

Schnellschätzung des WIFO

Gemäß der aktuellen Schnellschätzung des WIFO stabilisierte sich die heimische Konjunktur zu Jahresende auf niedrigem Niveau: die Wirtschaftsleistung wurde im IV. Quartal 2023 gegenüber dem Vorquartal real um 0,2% ausgeweitet. Während in der Industrie erste Anzeichen einer Bodenbildung zu sehen sind, entwickelten sich die Dienstleistungsbereiche heterogen. Die Konsum- und Investitionsnachfrage blieb weiterhin verhalten.
Weiterlesen
News – 29.01.2024

Europa muss sich rechnen

Video: Plädoyer von WIFO-Direktor Gabriel Felbermayr für ein zukunftsfähiges Europa

"Europa steht besser da, als viele meinen. Um aber weiterhin Wohlstand und Sicherheit zu garantieren, muss die EU spürbare Vorteile für die Bürger:innen und für die Mitgliedsstaaten bringen", so WIFO-Direktor Gabriel Felbermayr am 29. Jänner 2024 anlässlich der Veröffentlichung seines im Brandstätter Verlag erscheinenden Buches "Europa muss sich rechnen".
Weiterlesen


Forschung am WIFO