News – 30.07.2021

BIP stieg im II. Quartal 2021 um 4,3%

Schnellschätzung des WIFO: Industrie und Lockerungen prägten Konjunkturerholung

Gemäß der aktuellen Schnellschätzung des WIFO expandierte die österreichische Wirtschaftsleistung im II. Quartal 2021 gegenüber dem Vorquartal um 4,3%. Damit setzte nach den beiden negativen Vorquartalen erstmals wieder ein Wachstum ein.
Weiterlesen
News – 23.07.2021

Die Wirtschaft in den Bundesländern 2020

Regionale Konjunkturentwicklung im Zeichen der COVID-19-Krise

Der durch die COVID-19-Pandemie ausgelöste Wirtschaftseinbruch traf die österreichischen Bundesländer unterschiedlich hart. Das ist vor allem der unterschiedlichen Krisenbetroffenheit der einzelnen Branchen und Unterschieden in der regionalen Wirtschaftsstruktur geschuldet.
Weiterlesen
News – 20.07.2021

Wöchentlicher WIFO-Wirtschaftsindex

WWWI: 27. Kalenderwoche 2021

Die wöchentliche wirtschaftliche Aktivität gemäß WWWI verharrte nach vorläufiger Berechnung in der Kalenderwoche 27 (5. bis 11. Juli 2021) weiterhin auf dem Vorkrisenniveau, einer Durchschnittswoche im Jahr 2019 als fixer Referenzperiode. Gegenüber der Vorjahresvergleichswoche ist das BIP momentan um 6,6% höher.
Weiterlesen
News – 21.07.2021

Wirkungen des COVID-19-Maßnahmenpaketes auf die Unternehmensliquidität

Ex-post-Analyse des WIFO

Eine soeben erschienene Ex-post-Analyse der WIFO-Ökonomen Serguei Kaniovski, Atanas Pekanov und Thomas Url zu den Wirkungen von staatlichen Hilfsmaßnahmen im Rahmen der COVID-19-Gesetze ermöglicht Schlussfolgerungen über deren Wirksamkeit zur Überbrückung möglicher Liquiditätsengpässe aufgrund fallender Umsätze.
Weiterlesen
News – 18.07.2021

Olympia: Keine großen Wirtschaftsimpulse für Tokio

Vergangene Großereignisse belebten regionale Wirtschaft zumindest kurzfristig

"Aufgrund ausbleibender Touristenströme sind bei den Olympischen Spielen in Tokio deutlich geringere positive Impulse für die Wirtschaft der Gastgeberregion zu erwarten", erklärte WIFO-Ökonom Matthias Firgo, der jüngst in "Regional Science and Urban Economics" der Frage nachging, welche kausalen Effekte die Olympischen Spiele seit den 1990er-Jahren im Durchschnitt auf das Wohlstandsniveau (BIP pro Kopf) der Austragungsregionen hatten.
Weiterlesen
News – 01.07.2021

Lücke zum Wachstumspfad vor der Krise wird bis 2024 geschlossen

Update der mittelfristigen Prognose 2021 bis 2025

In den Jahren 2021 und 2022 wird durch die gute internationale Konjunktur und einen starken Rebound-Effekt der inländischen Nachfrage zur COVID-19-Rezession eine kräftige Erholung erwartet. Das zieht auch die mittelfristige Dynamik mit nach oben und im Schnitt der Fünfjahresperiode 2021 bis 2025 wird die österreichische Wirtschaft im Jahresdurchschnitt um 2,8% wachsen.
Weiterlesen
News – 24.06.2021

Kräftiger Konjunkturaufschwung in Österreich

Prognose für 2021 und 2022 - Video der Pressekonferenz

Weltweit haben sich die wirtschaftlichen Aussichten deutlich verbessert. Dies hat auch Folgen für die erwartete Erholung in Österreich. Nach dem Rückgang im Vorjahr (–6,3%) erwartet das WIFO für 2021 und 2022 ein reales BIP-Wachstum von 4% bzw. 5%.
Weiterlesen


Forschung am WIFO